Dienstag, 17. Mai 2011

Kapuziner?


Sahnehäubchen © A.K. 2011
In Spandau kann man noch mit DM bezahlen. Und es gibt dort in einem verwunschenen Wirtshaus am Waldesrand auf die Bestellung "Cappuccino" ein Getränk der oben abgebildeten Bauart. Im Rest Berlins bekommt man etwas Anderes unter diesem Namen.

In Wien sollte einem das wohl nicht passieren. Jede Kaffeevariation scheint dort einen eigenen Namen zu haben, und man kann genau das bestellen, was man will. Wenn man die Vokabeln gelernt hat.

Ist das da oben aber nun ein Franziskaner, Kapuziner oder Kaffee Obermeier?

Kommentare:

entkoffeiniert hat gesagt…

Wenn überhaupt einer davon, dann Kaffee Obermeier. Oder war unter dem Schlagobers Milchkaffee?

H. hat gesagt…

Würde auch sagen Obermeier, obwohl ich nicht glaube, dass die Sahne hier über einen Löffel in die Tasse gerutscht ist.

wienerblut hat gesagt…

Heite is da 18. und olles is bereit
für eine neue Show im ORF - es wird a wirklich höchste zeit
eigentlich solltens 12 sein und dann worns plötzlich 13 und olle hom si gfrogt
Heast beim ORF müssens alle deppert sein!

I trink mein Melange im Taxi Orange
I trink mein Melange im Taxi Orange
a Sachertortn is dabei dazu a hartgekochtes Ei
I trink mein Melange im Taxi Orange
und wenn da Kunde schreit
ja dann bin i bereit
weil es Taxi fahrn des is a Hit für mi is des da größte Kick!

Da Robo unser Schlagerstar der is so exaltiert
und da Walter hat die Farben von der Ampel no imma ned kapiert
die Andrea is glei kumman und mischt glei olles auf und die Linda liegt zwischen 2 Männern und schläft vorsichtshalber am Bauch

I trink mein Melange..

Da Reini unser Trainer der bringt uns gern zum schwitzen
die Renate denkt sie hob mi gern i bleib do lieber sitzen
da Christoph geht durchs Haus und zagt sei Unterhosen her und wenn da Max zum Kühlschrank geht is a ganz bestimmt scho leer

I trink mein Melange..

Wiener Kaltschale hat gesagt…

Auch zu empfehlen: Sechzechner Blech!

Angie hat gesagt…

Also,
ich hab´ meinen Spandauer Kaffee mit Sahnehäubchen nach dem guten Essen sehr genossen...
Und,
es war doch sehr spannend,
um nicht zu sagen: spannungsvoll geladen...
zu erleben,
was passiert,
wenn man heutzutage, jenseits von weltweiten "Kaffeeanbietern"
einen Mokka o. ä. bestellen möchte...
Der Kellner war jedenfalls noch überraschend menschlich,
mit e weng (Berliner?) spontanem Charme...

 
Clicky Web Analytics